, Keller Pino

Zürcher Kantonalmeisterschaften 2020 trotzen Corona

Die diesjährige ZKM wurde gerade noch so vor der zweiten Corona Pause des Tischtennis Betriebes in der Schweiz durchgeführt.
Ob dies Sinn macht, kann man sich gut fragen und so nahmen dann auch nur drei Wetziker Junioren teil.

David konnte im U15 zweiter in der Gruppe werden und danach bis ins 1/4-Finale vorstossen. Im Herren D musste er nach gewonnener Startrunde die Segel bereits in der zweiten Runde streichen.

Wie David musste sich auch Marc im Herren D in der zweiten Runde geschlagen geben. Im Herren E konnte er sich bis ins 1/4-Finale vorspielen. Im U13 stiess Marc bis ins Halbfinale vor, wo er dann aber den kürzeren zog.

Leon kam im Herren A nicht über die Gruppenphase hinaus, da er in seiner 4-er Gruppe nur dritter wurde. Im Herren B musste er sich zudem im 1/4-Finale geschlagen geben. Im Herren Doppel A/B konnte Leon mit Alban Burgat vom TTC Affoltern am als Aussenseiter gestartet und mit 0:2 zurück in der ersten Runde noch stark aufdrehen und knapp im fünften Satz gewinnen. In der zweiten Runde mussten sie dann jedoch in drei Sätzen gegen die an Position 2 gesetzten Gegner den kürzeren ziehen. Im U15 konnte sich Leon hingegen seiner Favoritenrolle vollkommen gerecht werden. Ohne Satzverlust konnte er Kantonalmeister werden.

Herzliche Gratulation den dreien!