, Keller Pino

TOP24: Wenn sich die nationale Junioren Elite misst

Erstmals durften vom TTC Wetzikon gleich drei Nachwuchstalente ans TOP24 gehen.  
Angelina Huber (Mädchen U13) kämpfte bei ihrer ersten Teilnahme sichtlich nervös und unglücklich. So fand sie gegen in etwa gleich starke Spielerinnen nicht zu ihrem Spiel, ehe sie gegen die besten Spielerinnen über sich heraus wuchs. Alles in allem reichte es zu einem Sieg und somit dem 14. Rang.
David Wissler (Knaben U13) startete bei seiner ersten Teilnahme am TOP 24 zurückhaltend in das Turnier. Mit seiner Ballsicherheit konnte er einige Spieler in den Entscheidungssatz zwingen, doch in den meisten Spielen reichte es dann doch nicht ganz. In den letzten Spielen vermochte David zwar nochmals aufzudrehen und wurde selbst immer aggressiver, zu mehr als einem Sieg und dem 20. Rang reichte es jedoch nicht mehr.
Leon Widmer (Knaben U15) hatte grosse Erwartungen an sich selbst. Für ihn gab es nur ein Ziel. Er wollte in seiner Kategorie unter die acht besten Spieler kommen um am TOP8, dem Turnier der acht besten des TOP24, teilnehmen zu dürfen. Der Start ins Turnier gelang ihm jedoch nicht. So musste er sich im ersten Spiel einem Spieler geschlagen geben, der in seiner Reichweite gewesen wäre. Doch in den folgenden Spielen vermochte sich Leon von Spiel zu Spiel zu steigern. So konnte er nach harter und sehenswerter Arbeit den sehr guten sechsten Platz erreichen.

Ein paar wenige Impressionen findet ihr unter "Bilder von Anlässen".