, Schuhmayer Achim

1. Liga - Gute Leistung, aber...

Mit Affoltern a.A. empfing man den aktuellen Tabellenzweiten, der mit Tobias Klee (A18), Oliver Brigmann (A16) und Benjamin Gränicher (B14) in Bestbesetzung antrat. Die Aufgabe war entsprechend schwierig, aber ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen.

Pino trat gegen Benjamin an, der ihm schon in der Vergangenheit das Leben an der Platte schwer machte. Doch Pino startete gut und ging mit 2:0 in Führung und auch als sich Benjamin mit 11:13 den dritten Satz holte liess Pino sich nicht beirren und gewann mit 3:1. Elmira hatte gegen Oliver Startschwierigkeiten und lag 0:1 zurück, ehe sie zu ihrem Spiel fand und ebenso wie Pino mit 3:1 gewann. Achim war gegen Tobias der klare Aussenseiter, doch er spielte von Beginn an nicht nur gut mit, sondern holte sich den ersten Satz mit 13:11 und auch den zweiten mit 10:5. Im Dritten hatte er bei 10:8 sogar Matchbälle, doch Tobias konnte diese und einige weitere in der Verlängerung abwehren und den Satz auf 14:16 drehen. Tobias war nun beflügelt, führte schnell 5:0, aber Achim hielt dagegen. Doch bei 9:10 hatte er nach einem glücklichen Kantenball von Tobias das Nachsehen im vierten Satz. Bei Achim häuften sich nun die Fehler und er musste Tobias letztlich zum 2:3 Erfolg gratulieren.

In der zweiten Runde begann Elmira gegen Benjamin und gewann problemlos 3:0. Ebenso kurz machte es Tobias mit Pino, der beim 0:3 keine Chance hatte. Achim kam gegen Oliver ausser im dritten Satz nie ins Spiel und verlor verdient mit 1:3.

Beim Stand von 3:3 war klar, dass das Doppel eine wichtige Rolle spielen wird. Achim trat mit Pino gegen Oli und Tobias an. Trotz gutem Start verloren wir Satz eins mit 12:14, konnten aber umgehend mit 11:8 ausgleichen. Satz 3 ging erneut verloren und in Satz 4 gelang es trotz ordentlichem Spiel knapp nicht, sich in den fünften Satz zu retten. Das Doppel ging somit an Affoltern a.A.

Noch war alles drin, aber Elmira konnte Tobias nicht wirklich unter Druck setzen und verlor mit 1:3. Dafür siegte Achim problemlos gegen Benjamin und auch Pino vermochte nach wackligem Start noch souverän zu gewinnen.

Mit dem 5:5 konnte Affoltern a.A. wohl besser leben als Wetzikon, denn bei unserer spielerisch besten Saisonleistung waren wir dem Sieg etwas näher als unser Gegner. Dennoch sind wir mit der Punkteteilung nicht unzufrieden und schauen zuversichtlich auf das nächste Spiel, welches beim Tabellenführer YSZ 3 stattfindet.

Link zum Matchblatt