, Langhart Roli

Tabellenführung ausgebaut

Im zehnten Meisterschaftsspiel dieser Saison durfte Wetzikon 3 nach Embrach reisen. Wie erwartet wurde es eine leichte Aufgabe. Die Gastgeber sind in der Tabelle auf dem siebten Platz und mussten zudem auf einen Stammspieler verzichten, der das Spiel auf dem Sofa verschlafen hatte.  

Oli machte gegen Marcel Salvisberg den Anfang und gewann gleich mit 3:1. Nachdem Iwan die Sätze eins und drei gegen Martin Frei abgeben musste, drehte er die Partie im fünften Satz zu seinen Gunsten. Ein leichtes Spiel hatte Roli, der gegen den Ersatzspieler Marco Weidmann locker in drei Sätzen siegte.  

In den verbleibenden Einzeln und dem Doppel verlor Iwan nur noch einen Satz. Oli spielte einen Hauch besser und gab keinen Satz mehr ab. Mit je einem Satzverlust gewann Roli seine letzten zwei Spiele. Am Schluss resultierte ein verdientes und klares 10:0 für Wetzikon. Mit dem neunten Sieg im zehnten Spiel wurde die Tabellenführung weiter ausgebaut.