, Langhart Roli

Zurück auf der Siegerstrasse

Nach der unnötigen und ärgerlichen 4:6 Niederlage gegen Young Stars Zürich, wollten die Wetziker zum Siegen zurückkehren. Am vergangenen Freitag stand das Spiel gegen Kloten, an. Klassierungsmässig sind die Klotener die stärkste Mannschaft in der 3. Liga, Gruppe 3. Leider spielen sie selten so und kamen dieses Mal sogar nur zu zweit nach Wetzikon.

 

Vor Spielbeginn führte man also schon mit 3:0 und die angestrebten 4 Punkte lagen in Reichweite. Roli startete gegen Marc Huser gewohnt sicher und bescherte Wetzikon mit einem klaren 3:0 Erfolg einen weiteren Punkt. Auch Oli kam gegen Philippe Grönquist nie in Bedrängnis und gewann ebenfalls mit 3:0. Somit konnte man schon den 5 Punkt verbuchen.

 

In der zweiten Runde gaben die Klotener nochmal alles. Marc konnte sich am Ende in vier knappen Sätzen gegen Oli durchsetzen und den ersten Punkt für Kloten sichern. Zwischen Iwan und Philippe musste sogar der Entscheidungssatz gespielt werden. Mit einem klaren 11:4 sicherte sich Iwan den letzten Satz und Wetzikon ging mit 6:1 in Führung.

 

Das Doppel war dann wieder eine eindeutige Sache und ging mit 3:0 Sätzen an Wetzikon. Es fehlte also noch ein Sieg für das Punktemaximum. Nach kurzer Absprache im Team, verzichtete Iwan zugunsten seines angeschlagenen Ellenbogens auf einen weiteren Einsatz. Den letzten Punkt zum verdienten 8:2 steuerte Roli bei, der Philippe mühelos in drei Sätzen von der Platte schickte. Das nächste Spiel findet am Montag in Embrach statt.

 

Link zum Matchblatt