, Keller Pino

Erste Runde Junioren Mannschaftsmeisterschaft

Diesen Samstag stand die erste Runde der Junioren Mannschaftsmeisterschaft an. Auf dem Plan stand ein happiges Programm, dennoch wäre es mölgich gewesen den zweiten Tabellenplatz zu erringen und somit anstatt gegen den Abstieg um die vorderen Tabellenplätze spielen zu können. Doch eben bei der theoretischen Möglichkeit ist es dann eben auch geblieben.

In der ersten Begegnung gegen Wädenswil wurden jedoch schon jegliche Chancen auf einen vorderen Tabellenplatz vergeben. Denn Wädenswil war auf dem Papier der Konkurent um den zweiten Platz. Auch wenn Leon seine drei Spiele gewann, reichte es zu keinem zusätzlichen Punkt. Valerio musste sich in einem Spiel im fünften Satz geschlagen geben und auch im Doppel konnten die Wetziker nicht wirklich über sich hinaus wachsen. Schlussresultat: 3:7 Niederlage

In der zweiten Begegnung gegen Affoltern a.A. stand klar die beste Mannschaft gegenüber (10,3,2) lauteten die Klassierungen der Gegner. Auch wenn das Doppel nach hartem Kampf gewonnen werden konnte, setzte es eine 2:8 Niederlage ab. Leider wurde hier die grösste Schwäche der Wetziker sichtbar. Und zwar gegen stärkere Spieler nicht schon vor der Partie die Segel zu streichen sondern probieren über sich herauszuwachsen scheint wahrlich noch keine Wetziker spezialität zu sein.

In der letzten Partie gegen Young Stars ZH kam dann eine zweite Schwäche zum Vorschein. Auch gegen schwächere Spieler muss man sich nämlich konzentriert zusammennehmen und den letzten Punkt gewinnen. So konnte zwar schlussendlich ein 6:4 Sieg errungen werden, dieser hätte jedoch noch höher ausfallen können oder gar müssen.