Geschichte

1933 Gründung: Einige Spieler um die Brüder Bruno und Hans Ryffel gründen den Tisch-Tennis-Club Wetzikon. Trainiert wird im Restaurant Hirschen, Oberwetzikon, im 1. Stock. Durch die Erschütterungen am Tisch fällt eine Wanduhr zu Boden und erschreckt die Jasser. Mehr Platz war im Restaurant Neuhof, Ecke Talstrasse/Usterstrasse, später an Samstagen in der Turnhalle an der Turnhallenstrasse.
1938 Mannschaftsmeister Serie B in Neuenburg gegen Lausanne
1939 Die Mobilmachung unterbricht die sportlichen Aktivitäten. Sie werden vorerst nicht wieder aufgenommen.
1964 Ein neuer Club wird gegründet unter dem Namen T.T.C. Blue Stars Wetzikon. Training in den Garderoben der Kunsteisbahn, später in einer Turnhalle der Kantonsschule Zürcher Oberland.
1970 Das Training, zweimal wöchentlich, findet in der Turnhalle Feld statt. Ab 18 Uhr auch Juniorentraining.
1985 Der TTCW bewirbt sich um 2 Abende in der neu erstellten Turnhalle Wydum der Gewerbeschule und kann montags und freitags ihre Trainings durchführen.
1999 Die jahrelange Jugendförderung trägt Früchte. Aufstieg des Fanionteams in die 1.Liga
2004 Aufstieg der ersten Mannschaft in die Verbandsliga
2007 Aufstieg der ersten Mannschaft in die Nationalliga C
2016 Abstieg der ersten Mannschaft in die 1.Liga
2017 Direkter Wiederaufstieg der ersten Mannschaft in die Nationalliga C